Alle Fragen zu: Vernetzung, Materialien, Lasten, Randbedingungen und Elementparameter /
All questions to: meshing, materials, boundary conditions and element properties

Moderatoren: ccad, SHautsch, auroraIco, Lehrstuhl

vom AndreH
#3296
Hallo liebe Mitarbeiter in Bayreuth,
ich möchte eine zusammenhängende Fläche an der Oberfläche picken, die sich rund um die Aussparung befindet. Beim einzeln anpicken der Elemente liegt man gern auch mal daneben und nach dem dadurch bedingten nachfolgenden "Abwählen" fängt man wieder von vorn an.
Gibt es eine besser geeignete Möglichkeit des Pickens für dieses Beispiel?

Viele Grüße
AndreH
Dateianhänge
Leiste.PNG
Leiste.PNG (43.83 KiB) 361 mal betrachtet
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3297
Hallo AndreH,

auf Grund des Netztes lässt sich keine schöne runde Fläche picken, das ist von vorne herein schon mal nicht machbar. Da müsste man mehr Aufwand in die Vernetzung stecken.

Es existiert auch kein rundes Auswahlfenster, dieses ist immer rechteckig. Daher kann man keine runden Formen picken.

Auf Basis des vorliegenden Netzes würde ich mit Markierungen arbeiten und diese mit den Booleschen Operationen verschneiden: Oberflächen-Markierung mittels einer Fläche und Button "Flaeche" erzeugen. Dann Bauteil passend drehen und mit dem rechteckigen Auswahlfenster (ALT-Taste gedrückt, LMT gedrückt) einzelne kleine Stücke der gewünschten runden Fläche wählen, dann als Markierung speichern und so weiter machen. Überlagerungen der Schnipsel sind nicht schlimm, die werden durch die Booleschen Operationen egalisiert.

Wenn es exakter sein soll, müssten Sie sich selbst ein kleines Script schreiben, welches die Flächen in einem gewählten Radius automatisiert erzeugt...ist aber ein erheblicher Aufwand für eine einmalige Berechnung.

Die letzte Möglichkeit wäre unser bald erhältliches Kontaktmodul, so könnten Sie im CAD einen Zylinder aus dem Bauteil ausschneiden und diesen in einer Baugruppe wieder hinzufügen. Dieser Zylinder ließe sich dann extra vernetzen und seine Oberfläche auch einzeln picken (geht dann mit Z88Aurora V4 ab Ende April) - da aber nur linear-statische Berechnungen, kein Thermo/Eigenschwingungen/Nichtlinearitäten.

Beste Grüße aus der Wagnerstadt,
SHautsch
vom AndreH
#3298
Danke, das hilft mir weiter.
Mittels Markierungen wollte ich auch schon arbeiten, wußte aber nicht was passiert, wenn es zu Überlappugen kommt.

Viele Grüße
AndreH
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3299
Kein Problem - jederzeit wieder! Wenn Sie bei dem Versuch auf Probleme stoßen, fragen Sie hier jederzeit nach. Sie können auch das Projekt gezippt hier hochladen, dann kann ich Ihnen evtl. noch besser helfen.

Beste Grüße,
SHautsch

Hallo zusammen, Ich simuliere einen Gummi Dom, wi[…]

Installation ohne Admin-Rechte

Hallo Jochen, ja, das scheint bei den neueren Win[…]

Hello, Oups ! I missed this... Thank you ! Regard[…]

Hallo Bensch, das liegt am STL, das ist kein vali[…]