Seite 1 von 1

Optimierungsergebnis: Export / Analyse / Weiterverarbeitung

BeitragVerfasst:Sa 28. Mai 2016, 17:03
von Andreas
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei Z88 Arion ausgiebig zu testen. Dazu würde es mich sehr interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt das Optimierungsergebnis weiterzuverarbeiten.

Aktuell geht es mir insbesondere darum, das Optimierungsergebnis in Ansys zu importieren.

Ich bin gespannt, ob es irgendeine Möglichkeit gibt.


Vielen Dank


Gruß
Andreas

Re: Optimierungsergebnis: Export / Analyse / Weiterverarbeitung

BeitragVerfasst:Mo 30. Mai 2016, 06:37
von SHautsch
Hallo Andreas,

aktuell gibt es noch keine direkte Möglichkeit, das Ergebnis zu exportieren.
Aus unserer Sicht macht auch nur ein Export als geglättete Struktur Sinn, denn das durch die Topologieoptimierung entstehende, zerklüftete Bauteil könnte so niemals gefertigt werden. Daher arbeiten wir gerade an verschiedenen Möglichkeiten, eine sinnvolle Struktur zu erzeugen und zu exportieren, um diese dann weiterzuverarbeiten.

Daher muss ich dich leider vertrösten, bis wir da mit der Entwicklung weiter sind und eine neue Version von Z88Arion veröffentlichen können.

Beste Grüße,
SHautsch

Re: Optimierungsergebnis: Export / Analyse / Weiterverarbeitung

BeitragVerfasst:So 19. Jun 2016, 10:39
von Andreas
Hallo SHautsch,

danke für die Antwort.
Für meine Auswertung würde es mir schon reichen wenn eine Liste mit der Element ID und der dazugehörigen normierten Dichte ausgegeben werden könnte. Werden diese Werte bei der Berechnung in einem File ausgegeben?

Ich stelle mir folgendes vor:
Ich erstelle ein Input File und lese das in den verschiedenen Topoopt. Programmen ein, sodass ich immer mit dem gleichen Netz rechne. Das Ergebnis möchte ich dann exportieren und im gleichen Postprozessor auswerten und hinsichtlich Steifigkeit, Volumen usw. vergleichen.

Es würde mich freuen wenn eine Möglichkeit gibt die Element ID + dazugehörige Dichte auszulesen.

Danke und Gruß
Andreas

Re: Optimierungsergebnis: Export / Analyse / Weiterverarbeitung

BeitragVerfasst:So 19. Jun 2016, 13:20
von mifris
Hallo Andreas,

das geht auch, aber wir haben es für den "normalen" User ein wenig versteckt, damit niemand durcheinander kommt. :)

Dazu bitte Folgendes beachten:
Eine Simulation wie gewöhnlich rechnen lassen. Ist die Optimierung fertig, so erscheint ein Fenster " Solverinfo: erfolgreich gelaufen!". Diese Info bitte NICHT wegklicken, sonder aktiv lassen und in den Projektordner gehen. Hier sind alle notwendigen Dateien, u. a. auch die physikalische Dichte pro Iteration für jedes Element (PhysicalDensity). Wenn Sie das Fenster mit der Solverinfo schließen, werden die Dateien wieder gelöscht. :wink:

Falls Sie weitere Informationen benötigen, einfach wieder melden!
Viele Grüße und noch viel Spaß mit der Software!

Michael

P.S.: Falls Sie Vergleichsrechnungen mit anderen Programmen machen und es nicht zu viele Umstände bereitet, könnten wir vielleicht bei Gelegenheit auch die Ergebnisse einsehen?! Wir sind nämlich sehr an der Weiterentwicklung unserer Freeware interessiert. :)