Fragen zu Solvertypen und Optimierungsalgorithmen /
Questions on solvers and optimization algorithms

Moderatoren: ccad, SHautsch, auroraIco, Lehrstuhl

vom sfguquuu
#3331
Hallo zusammen,

Ich habe eine lustig Regel gefunden, dass bei SIMP-Ansatz je größer Penalty‐Faktor eingestellt, desto schneller also weniger Iteration notwendig. Das kann ich aufgrund der Abbildung von resultierenden (relativen) E-Moduln in Abhangigkeit der
physikalischen Dichte fur verschiedene Penalty-Faktoren gut verstehen. Aber finde ich die Beziehung bei Ansatz-RAMP total umgekehrt. Es verwirrt mich momentan so sehr. Warum? Ist es überall angepasst?

danke in voraus und best grüße
sfguquuu
vom KeDee
#3341
Hallo sfguquuu,

meinst du, dass beim RAMP Verfahren mit steigendem Faktor die Anzahl der notwendigen Iterationen steigt? Hast du sowohl für SIMP als auch für RAMP dasselbe Modell verwendet? Dann sollte eigentlich ein ähnliches Verhalten auftreten.

Grüße
KeDee
vom sfguquuu
#3343
Hallo KeDee,

danke für dein antwort. Ja, Dasselbe Modell und zugehörige Randbedingung wird sowohl für SIMP als auch für RAMP verwendet. Je größer Penalty‐Faktor bei SIMP eingestellt, desto weniger Iteration.(Faktor 2 und 4 werden vergleicht). Es soll eigentlich ein ähnliches Verhalten bei RAMP auftreten, aber leider nicht. Iterationszahl steigt mit steigendem Faktor bei RAMP gegen theoritisch Grundlagen. Faktor 5 und 20 werden hier miteinander vergleicht. Ich fügen hier die beide Mappe als Anhang bei.

best grüße
sfguquuu
Dateianhänge
(2.44 MiB) 9-mal heruntergeladen
(1.8 MiB) 9-mal heruntergeladen
vom KeDee
#3347
Hallo sfguquuu,

hab das jetzt auch mal mit anderen Parametereinstellungen probiert. Teilweise wird es schneller, teilweise langsamer. Ich konnte allerdings nicht feststellen, dass ein höherer Parameter automatisch zu einer höheren Iterationszahl führt. Die Abbildung des E-Moduls über die physikalische Dichte lässt aber eigentlich auch keine Aussage über die Iterationszahl zu, sondern lediglich über die 0-1 Verteilung.

Woran diese teilweise stark unterschiedliche Iterationszahl liegt, konnte ich leider auch nicht herausfinden. Möglicherweise erhöht sich die Iterationszahl auch beim SIMP Verfahren, wenn der Penalty Faktor noch weiter erhöht wird. Hast du das schon mal getestet?

Beste Grüße
KeDee
vom sfguquuu
#3353
Hi, KeDee

Ich glaube außer Penaltyzahl, dass die Verteilungsweise der physikalische Dichte auch entscheidend ist. Also ist es nicht unbedingt eine gaußsche Verteilung oder andere statistisch Regel überall angepasst. Das ist auch der grund, warum bei RAMP keine Richtlinien angegeben wird.

beste grüße
sfguquuu
Nonlineare Berechnung

Sehr geehrtes Z88-Team, nach einigen Tests und Ve[…]

Servus Z88 Aurora Gemeinde, ich hab eine Frage be[…]

Frage zu der Last: Druck

vielen Dank für das schnelle Feedback. Ich we[…]

Problem when importing

Hi Fabrice, I do not think it's a problem with th[…]