Tipps & Tricks ... / How to ...

Moderatoren: ccad, SHautsch, auroraIco, Lehrstuhl

vom Krause
#3602
Guten Tag,

ich mich heute daran versucht das 1 Beispiel durch zuarbeiten , bin aber nur bis zu DXF-Struktur gekommen.
Der Grund dafür ist ich kann keine Elemente anwählen kann mit der Tasten Kombination Strg+Rechte Maus Taste.

Bei Mac wäre diese ja ctrl+Rechte Maustaste....habe schon eine USB Tastatur angeschlossen aber selber Problem.

Habt ihr eine Lösung für mich?

Habe z88aurora auf Parallels laufen weil ich später auch mit z88arion arbeiten soll und somit keine "wahl" hatte.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3603
Hallo Herr Krause,

könnten Sie uns kurz Infos zu Ihrem Mac (macOS-Version, Hardware) sowie zur Parallels-Version zukommen lassen?
Wir hatten schon mal Probleme mit Parallels und OpenGL, welche das Picking verhindert haben. Mir ist aktuell keine Lösung bekannt, da sich der Nutzer nicht mehr zurückgemeldet hat.
Die Tastenkombination passt, der Fehler liegt irgendwo in der Übersetzung der OpenGL-Befehle von Parallels an das Host-Betriebssystem und dessen Hardware.

Die Notfall-Lösung wäre Windows per Bootcamp nativ zu installieren, ohne VM. Wir werden uns die Sache aber mal näher ansehen...

Mit freundlichen Grüßen,
SHautsch
vom Krause
#3604
Das wäre mein System
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-10-19 um 11.27.31.png
Bildschirmfoto 2018-10-19 um 11.27.31.png (99.01 KiB) 664 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2018-10-19 um 11.29.50.png
Bildschirmfoto 2018-10-19 um 11.29.50.png (26.24 KiB) 664 mal betrachtet
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3606
Hallo Herr Krause,

wir haben das gerade auf einem aktuellen iMac mit macOS 10.13. und Parallels Desktop 14 nachgestellt.

Mit den Standardeinstellungen klappt das Picking tatsächlich nicht. Sobald man in den VM-Einstellungen die Grafik-Beschleunigung von DirectX 10 auf deaktiviert oder DirectX 9 ändert, funktioniert das Picking...der Grund hierfür ist jedoch nicht ersichtlich.
Die Picking-Funktionalität von Z88Aurora wird mit vergleichweise "alten" OpenGL-Mitteln umgesetzt (gluPickMatrix) und sollte daher unabhängig von DirectX sein. Jedoch kann die Implementierung bzw. Weitergabe der OpenGL-Befehle von Parallels an das Host-Betriebssystem das Problem sein - das können wir aber nicht eindeutig ermitteln. Da müssten Sie direkt eine Supportanfrage an Parallels stellen, ob und wie OpenGL 1.1 Befehle verarbeitet werden. Z88Aurora läuft nativ auf macOS, sodass die OpenGL-Funktionalität dort grundsätzlich vorhanden ist.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter und Sie können Z88 bald ohne Probleme nutzen.

Mit freundlichen Grüßen,
SHautsch
vom Kohnan
#3607
Hallo zusammen,
ich hatte Anfang der Woche genau dasselbe Problem.
Mit Parallels unter Windows 10 ließ sich im Picking-Mode kein Knoten auswählen.
Auch das Anschließen einer Windows-Maus brachte nichts.
Jetzt möchte ich es heute Abend mit deinem Tipp, SHautsch, versuchen.
Wo kann ich die Option zur Grafikbeschleunigung denn ändern?
Und wäre es nicht viel einfacher, die MacOS-Version von Z88V4 zu installieren (habe ich erst eben entdeckt)?
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3608
Hallo Kohnan,

Z88Aurora V4 für macOS wäre natürlich die einfachere Lösung :-) Wobei das anscheinend auf dem aktuellen macOS nicht läuft, nur auf 10.11 und 10.12. Wir haben das noch nicht getestet, werden da aber auch bis zum Release der V5 (April 2019) kein Update mehr bringen. Wenn es einen Workaround gibt, wird der hier im Forum veröffentlicht.
Die V5 sollte dann aber auf macOS 10.13 und 10.14 laufen.

Herr Krause nutzt den Umweg über Parallels, da er später mit Z88Arion arbeiten will, was es aktuell nur für Windows gibt. Und da sich sowohl die Programmoberfläche als auch die Bedienung zwischen Arion und Aurora sehr ähneln, war Parallels die erste Wahl.

Die Einstellungen zur Grafikbeschleunigung sollten bei Einstellungen/Konfiguration der virtuellen Maschine zu finden sein, dann Hardware/Grafik.

Viele Grüße,
SHautsch

Update: Z88Aurora V4 läuft auf macOS 10.14: https://forum.z88.de/viewtopic.php?f=28&t=948
vom Kohnan
#3610
Hallo Herr Hautsch,
zu MacOS: Ich empfinde die Installationsroutine von Z88V4 als sehr umständlich. Letztendlich habe ich auch kein gewöhnliches Programmfenster zum Laufen gebracht, sondern nur die MS-DOS-ähnliche Oberfläche. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie in der V5 die Installationsroutine Mac-typisch vereinfachen würden.
Parallels: Nach Umstellen der Grafibeschleunigung hat es mit dem Picking funktioniert.
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3611
Hallo Kohnan,
ja - die Installation ist umständlich, das ist aber bei Linux das Gleiche. Bei macOS haben wir sogar den "automatischen" Installer über ein Apple Script, der Ihnen die manuellen Schritte abnimmt. Eigentlich ist auch die manuelle Installation nicht so kompliziert, wenn man der Anleitung folgt.
Eine mac-typische Installation (also eine .app-Datei in den Programmordner ziehen), funktioniert nicht für unser plattformübergreifendes Programm. Es wäre ein für uns nicht zu leistender Arbeitsumfang, Z88Aurora so "zu verpacken", dass man am Ende nur eine App-Datei hat...man müsste das Programm quasi für macOS neu programmieren. Leider lohnt sich dieser Aufwand für unsere lediglich 5-6 % Mac-User nicht, das können wir als Freeware-Anbieter nicht stemmen. Ich hoffe, Sie verstehen das.

Wenn Sie Probleme bei der Installation auf Ihrem Mac haben, können Sie uns dazu gerne eine E-Mail senden oder einen neuen Thread hier eröffnen. Das kriegen wir bei Ihnen schon zum Laufen :wink:
Diagonalelement Null

Hallo Steffen, da scheint sich tatsächlich e[…]

Hallo, ich glaube ich habe einen Bug gefunden. Wir[…]

Hallo Kohnan, ja - die Installation ist umstä[…]

Liebe Z88-Community, aufgrund mehrerer Meldungen […]