Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

vom greenland
#444
Hallo,

ich m?chte Z88 Aurora f?r meine Studienarbeit verwenden und bin sto?e jetzt auf einige Probleme.

Ich habe die 32bit Version runtergeladen und habe Windows 7 Professional auf dem PC. Die Installation verlief problemlos. Beim ersten Start habe ich, wie in der Installationsanleitung gefordert, die Pfade f?r Mediaplayer, Browser und pdf-Reader angegeben und dann das Programm neu-gestartet.

Nachdem ich mir die Z88 Aurora Demo auf der Homepage angeschaut habe, versuchte ich nun die gleichen Schritte nachzuarbeiten.

So nun traten die Probleme auf:

1. Schritt: Geometrieteil importieren
Ich habe ein eigenes Teil im stp-Format importiert. Hat funktioniert.

2. Schritt: Im Pr?prozessor den Vernetzer aktivieren
Ich habe wie im Video das Netgen Tetraeder erzeugt. Ich habe die max. Elementgr??e auf 5 gestellt und auf OK gedr?ckt. Das Fenster hat sich sofort geschlossen und mir wurden keine Netzeigenschaften angezeigt. Ich habe auch keine Benetzung auf meinem Teil gesehen.

3. Schritt: Material zuweisen
Ich habe ein beliebiges Material in der Liste links markiert und dann auf Hinzuf?gen gedr?ckt. Das markierte Material erschien jedoch nicht in der rechten Spalte, in der die zugewiesenen Materialien angezeigt werden.

4. Schritt: Randbedingungen
So nun habe ich auf Hinzuf?gen unter Lastf?lle gedr?ckt. Es erschien ein kleines Fenster, in dem ich den Namen f?r den Lastfall eingeben konnte. Mit best?tigen des Namens auf OK, erschien dann mein angelegter Lastfall unten rechts in der Liste der Lastf?lle.

Um nun die Randbedingung zu bearbeiten, dr?cke ich auf Randbedingung aufgeben, doch beim dr?cken passiert nichts.

Da ich nun weder das Elementnetz anlegen konnte, noch das Material oder die Randbedingungen zuweisen konnte, habe ich an dieser Stelle nicht mehr weitergemacht.

So ich wei?, mein Beitrag ist etwas ausf?hrlich geworden. Ich w?rde jedoch sehr gerne dieses FE Programm nutzen und w?re sehr sehr dankbar, wenn jemand mit einer Idee, was ich vielleicht ?bersehen haben k?nnte oder falsch gemacht habe, auf diesen Beitrag antwortet.

Danke im voraus. Gute Nacht ;-)
Benutzeravatar
vom Z81
#445
Guten morgen greenland,

die von Ihnen beschriebenen Probleme k?nnen wie folgt angegangen werden.
Alles steht und f?llt mit der Vernetzung, die nicht funktioniert hat.
Da Sie so detailliert beschreiben, welche Pfade Sie eingestellt haben
(Mediaplayer, PDF-Reader und Browser) folgere ich, dass die Pfade f?r
Geocon (STEP-Konverter), Netgen und Tetgen nicht eingestellt sind.

Wenn Sie ein 32-bit System besitzen und den Standard-Installationspfad
gew?hlt haben, so m?ssen die Pfade wie folgt lauten:
GEOCON c:\z88aurorav1\addons\geocon\win32
TETGEN c:\z88aurorav1\addons\tetgen\win32
NETGEN c:\z88aurorav1\addons\netgen\win32

Bitte beachten Sie ferner, dass weder der Installationspfad, noch das
Projektverzeichnis Leer- oder Sonderzeichen (wie ?, ?, ?) enthalten
d?rfen. Hierzu gibt es bereits einen Beitrag:
http://www.z88.uni-bayreuth.de/php/viewtopic.php?t=149

Alle folgenden Probleme liegen daran, dass ohne ein Netz weder Material
zugewiesen noch Randbedingungen aufgegeben werden k?nnen.

Viel Erfolg weiterhin,
Z81
Benutzeravatar
vom auroraIco
#446
Hallo Greenland,

wenn ich dann noch hinzuf?gen d?rfte:
links unten in Aurora in der untersten Zeile ist die Statuszeile. Da m?ssten die ganzen Hinweise drinstehen, z.B.
beim Vernetzen: Probleme bei Vernetzung - siehe Log-Datei oder ?berpr?fe Pfad zum Modul
beim Zuweisen der Materialien: Bitte erst Vernetzen (keine Netzstruktur geladen)!

Viele Gr??e,

aurora_ico
vom greenland
#447
Hallo Zusammen,

danke f?r die schnelle Antwort. Der Fehler lag tats?chlich in den zugewiesenen Pfaden. Der Tipp mit der Log-Datei war auch sehr hilfreich.

Da ich jetzt etwas weiter bin als gestern, stellt sich mir nach einigem rumprobieren dann doch die Frage:

Wie lauten denn die ungef?hren Systemvorraussetzungen f?r ein halbwegs gutes Laufen des Programms?

Mein System:
X2 Dual Core QL-62 2GHz
4GB RAM (bzw. 3,12GB)
Win7 Pro 32bit

Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3400 Series

Gru?
greenland

ps: Im Betriebshandbuch habe ich die Systemanforderungen gefunden. Au?er der Grafikkarte sind diese ja ziemlich gering.
Benutzeravatar
vom auroraIco
#448
Das h?ngt vom Modell ab. Generell braucht Aurora nicht viel Speicher, die voreingestellten Werte f?r Speicher, etc. beziehen sich auf die mitgelieferten Beispiele, die so sauber laufen. Ihr Rechner reicht definitv aus!

Ich vermute nun folgendes: Sie haben nun einfach "5" als Elementgr??e gew?hlt, weil es im Beispiel so steht. Wenn Ihr Bauteil jedoch nun wesentlich gr??er als das Beispiel ist, kann das einen flotten Rechner schon in die Knie zwingen.

Die Frage ist nun: wieviele Elemente haben Sie in ihrem Modell und muss es wirklich so fein vernetzt sein.

Gr??e, Aurora_ico
vom greenland
#450
Hallo,

die Frage wie fein es vernetzt sein muss, denke ich kl?rt sich f?r mich sobald ich meine Simulation das erste mal richtig zum Laufen bekommen habe und die Ergebnisse sehe.

Aber es scheint, als w?re der Test von heute fr?h eher ein Einzelfall gewesen. Ich probiere gerade wieder das Teil in einem neuen Projekt zu benetzen. Sowohl bei Netgen- als auch bei Tetgen-Benetzung steht unten in der Statusleiste "Probleme beim Vernetzen - siehe LogDatei oder ?berpr?fe Pfad zum Modul"

Wenn ich Netgen als Vernetzung ausw?hle und OK dr?cke, rastet der OK Button ein und nach kurzer Zeit schlie?t sich das Fenster. Die oben genannte Meldung in der Statusleiste erscheint.
Die eingestellten Pfade zu den Addons bestehen immer noch!
Mit einer Tetgen-Benetzung passiert das gleiche.

In der netgen.log steht folgendes:

Netgen (nglib) STL Testing
number of triangles = 10584
boundingbox: [8145.78, -25.2498, -162.008] - [8284.73, 24.75, -84.5836]
point tolerance = 0.000166739
topology built, checking
topology_ok = 1
orientation_ok = 0
topology found
point -> trig table generated
ERROR: ++++++++++++++++++++

ERROR: 12 wrong oriented neighbourtriangles found!
ERROR: try to correct it (with stldoctor)!
ERROR: ++++++++++++++++++++

NO points= 5280
Successfully loaded STL File: z88i1.stl
mp.maxh: 10
mp.fineness: 0.5
mp.secondorder: 1
Initialise the STL Geometry structure....
number of triangles = 10584
boundingbox: [8145.78, -25.2498, -162.008] - [8284.73, 24.75, -84.5836]
point tolerance = 0.000166739
topology built, checking
topology_ok = 1
orientation_ok = 0
topology found
point -> trig table generated
NO points= 5280
Error Initialising the STL Geometry....Aborting!!


Hat jemand eine Idee?
Gru?
greenland
Benutzeravatar
vom Z81
#451
Hallo greenland,

die Meldung:
ERROR: 12 wrong oriented neighbourtriangles found!
impliziert, dass die Step-Datei Geometriefehler ausweist.
Daher kann Netgen diese nicht vernetzen.

Versuchen Sie die Datei aus Ihrem CAD-System neu auszuschreiben und
setzen Sie entweder die Ausschreibegenauigkeit herunter, oder lassen
Sie Details wie kleine Fasen oder Rundungen weg. Wenn das nicht
funktioniert, m?ssen Sie das Modell im CAD-System neu aufbauen und es
noch einmal versuchen.

Viel Erfolg,
Z81

Hallo, ich habe ein paar Probleme, bei der Berec[…]

Start

Hallo Schlorchi00, leider konnten wir den Fehler[…]

Hallo liebes Z88 Team, gibt es bereits Neuigkeite[…]

UPDATE Nachdem ich es nach weiteren Tests leide[…]