Eigenschwingungsanalyse

Fragen zu Solvertypen, Multicore-Rechnungen, Spannungsparametern /
Issues to solvers, multi core, stress parameter

Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

Antworten
beco
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 08:53

Eigenschwingungsanalyse

Beitrag von beco »

Hallo,

ich möchte gerne mit Aurora eine Eigenschwingungsanalyse machen. Nach vereinfachen meines CAD-Modells hat dann auch die Vernetzung in Aurora mit Tetgen und quadratischen Tetraedern geklappt.

Nun habe ich folgende Fragen und Probleme.

Solverparameter: Anzahl der Iterationen.
Wenn ich diesen Wert verändere, verändern sich auch die errechneten Eigenfrequenzen sehr.
Wie kann ich herausfinden, welcher Wert am meisten Sinn macht?
Wo kann ich sehen wieviele Knoten mein Modell hat?

Von Nastran bin ich es gewohnt, dass bei einer freien Eigenwertanalyse die ersten 6 Moden die Starrkörpermoden sind. Schneidet Aurora diese weg? Wenn ich die Anzahl der Iterationen hoch setze, bekomme ich 1-2 Frequenzen nahe 0, die ich als Starrkörperbewegung einstufen würde....

Für ein paar Tipps zur Eigenwertberechnung wäre ich dankbar.
GRüße aus Bremen,

Stefan

FRudolph
Alumni
Beiträge: 25
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 13:12

Re: Eigenschwingungsanalyse

Beitrag von FRudolph »

Hallo Beco,

bezüglich den Eigenschwingungen und deren Parameter empfehle ich die Hilfe direkt beim Solver.
Also als Solver "Eigenschwingungen" auswählen und dann bei Solverparameter die Hilfe durchlesen.

Soviel zum Allgemeinen!

Als direkte Antwort kann ich folgendes sagen:
Wenn die Anzahl der Iterationen oder das Residuum zu groß gewählt sind, könne gewisse Eigenwerte nicht gefunden werden. Hier müssen die entsprechenden Parameter verändert werden.

FEA allgemein: Eine Rechnung, ist keine Rechnung!

Die Starrkörpermoden werden nicht automatisch herausgefiltert. Beim Postprozessing bitte die ausgewählten Moden beachten (den Schieberegler bewegen). Hier kann man Tendenzen für Starrkörpermoden erkennen.

Falls noch Fragen sind, gerne melden!

Mit freundlichen Grüßen

FRudolph

Antworten