Alle Fragen zu: Vernetzung, Materialien, Lasten, Randbedingungen und Elementparameter /
All questions to: meshing, materials, boundary conditions and element properties

Moderatoren: ccad, SHautsch, auroraIco, Lehrstuhl

vom Nweller
#3598
Hallo zusammen,
kann mir jemand kurz beschreiben, wie ich Strecken- oder Linienlasten bei einfachen ebenen Balkensystemen aufbringe.
Wollte Elementset eingeben-das will er nicht. Knotenset erscheint mir wenig sinnvoll und irgendwie ist es das wohl auch nicht.
Vielleicht gibts auch irgendwo in der Doku Hinweise was die Typen von Randbedingungen genau bedeuten und wie man sie korrekt anwendet - ich habe nichts gefunden.
Und nochwas: im Postprocessing werden bei mir verformte Balken grundsätzlich gerade dargestellt. Mache ich da auch was falsch oder ist das einfach so?

Antwort/Hilfe wäre nett.
Danke und Grüße
vom CLange
#3599
Hallo Nweller,

die Flächen- und Linienlasten sind nur bei Volumenkörper anwendbar. Bei Strukturelementen müssen Sie Linienlasten als Einzelkräfte „von Hand“ aufbringen. Eine generelle Erläuterung der Randbedingungen finden Sie in den Z88 Theorie- und Benutzerhandbüchern auf den Seiten 109ff. bzw. 69ff.

Im Postprocessor werden Verschiebungen an den einzelnen Knoten dargestellt. Da der Balken ein lineares Element ist, wird die Biegelinie als Gerade dargestellt. Um mit Balkenelementen eine entsprechende Krümmung der Biegelinie zu erhalten, muss Ihre Struktur feiner diskretisiert sein, d.h. Sie benötigen eine größere Anzahl Knoten und Balkenelementen.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, dann melden Sie sich bitte.

Viele Grüße
CLange

Hallo Zusammen :) Ich bin bei FEM eigentlich ein A[…]

Vernetzung eines Gewindes

Hi Michael, normalerweise erzeugt GSMH grunds&aum[…]

Hallo CADGonzo, die Warnings sind wie bisher einf[…]

Hallo Michi, vielen Dank für den wertvollen […]