Alle Fragen zu: Vernetzung, Materialien, Lasten, Randbedingungen und Elementparameter /
All questions to: meshing, materials, boundary conditions and element properties

Moderatoren: ccad, SHautsch, auroraIco, Lehrstuhl

vom juli25289
#3385
Hallo an alle,


ich bin relativ neu und wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar! Mit den Basics bin ich mehr oder weniger vertraut und einfache Objekte bekomme ich hin. Bei diesem Objekt komme ich allerdings leider nicht weiter.
Beim Meshing bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Fehler: Netgen!
Bitte siehe netgen.log
Hinweis: Es kann nur ein Bauteil vernetzt werden

und beim Picking kommt folgende Meldung:
Kantenkette für diesen Elementtyp nicht hinterlegt!

Die beigefügten Screenshots sollen die Problematik nochmal untermalen.

Vielen Dank schonmal im voraus :D
Dateianhänge
(119.61 KiB) Noch nie heruntergeladen
(46.84 KiB) Noch nie heruntergeladen
vom FHueter
#3386
Hallo juli25289,

anhand der Fehlermeldung des Vernetzers würde ich zunächst sagen, dass beim Vernetzen zwei Bauteile in der Importdatei erkannt wurden, welche in Kontakt miteinander stehen. Leider können die beiden Tetraedervernetzer in Z88 in diesem Fall keine Netze erzeugen, da die Vernetzer bei Flächen-Flächen-Kontakt nicht wissen, welche Flächen wohin gehören bzw. auf welcher Seite der Fläche sich das Bauteilinnere befindet. Beim Erstellen der Importdatei (stl, step, ...) für Z88 sollte man daher immer darauf achten, dass das CAD-Modell als ein Bauteil exportiert wird, um sicher zu stellen, dass das Modell nur eine Bauteiloberfläche aufweist.
Meine erste Vermutung wäre, dass die Pyramiden in Ihrem Modell nicht vollständig mit der Grundplatte verbunden sind und daher als eigenständige Bauteile mit jeweils einer eigenen geschlossenen Bauteiloberfläche betrachtet werden - soweit zumindest meine Vermutung. Sie können die Importdatei des Modells (also stl, step o.ä.) auch gerne hochladen, dann würde ich mir das Problem näher ansehen.

Viele Grüße
FHueter
vom FHueter
#3388
Hallo juli25289,

bei der Betrachtung Ihrer stl-Datei ist mir aufgefallen, dass Ihr Modell keine geschlossene Oberfläche besitzt und daher keinen Volumenkörper beschreibt. Mit den in Z88 integrieren Vernetzern Netgen und Tetgen können allerdings nur Tetraeder-Netze für Volumenbauteile erzeugt werden. Sie sollten daher das CAD-Modell zunächst als Volumenkörper mit geschlossener Oberfläche im stl-Format exportieren, bevor Sie die Tetraeder-Vernetzung starten.

Viele Grüße
FHueter
vom juli25289
#3420
Vielen Dank für deine Mühen FHueter,


habe in einem CAD-Programm die beschriebenen Schritte durchgeführt, leider aber kommt die gleiche Meldung, dass lediglich ein Bauteil vernetzt werden kann. Im Anhang befindet sich das überarbeitete Modell. Vielleicht könnten sie ja abermals drüberschauen und sagen woran es nun hakt :)

Mit freundlichen Grüßen

juli25289
Dateianhänge
(155.32 KiB) 6-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3421
Hallo juli25289,

deine STL-Datei ist immer noch nicht geschlossen. Ebenso ist da eine Fläche drin (ergo kein Volumen, ergo keine Vernetzung) und die Dreiecksflächen sind falsch orientiert (dunkle Flächen im Screenshot, die sollten hell sein).

Es gibt gute, kostenlose Tools zum STL bearbeiten wie MeshLab oder Meshmixer, da kannst du die Orientierung anpassen und Löcher füllen. Besser wäre es natürlich, wenn direkt das CAD-Modell passen würde.

Weiterer Tipp: keine Umlaute im Pfad oder Dateinamen verwenden, da macht Z88Aurora auch gern mal Probleme :mrgreen:

Gerne weiterprobieren und uns wieder befragen, wenn's erneut Probleme gibt!

Beste Grüße,
SHautsch
Dateianhänge
(127.25 KiB) Noch nie heruntergeladen
(112.39 KiB) Noch nie heruntergeladen
vom juli25289
#3427
Halli Hallo da bin ich wieder,


leider immer noch das gleiche Problem. Nach meiner Bewertung ist das Teil nun geschlossen und hat keine Löcher mehr und besteht aus Volumenkörpern. Irgendwas stimmt aber wohl immer noch nicht :?
Wenn ich im CAD Programm prüfe, ob es sich bei dem Teil um ein Solid handelt, wird dies bejaht, demnach ist es doch ein zusammenhängendes Objekt, richtig?

Liebe Grüße

juli25289
Dateianhänge
(233.25 KiB) 5-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3428
Hallo juli25289,

willkommen zurück :mrgreen:

Also das neue STL sieht optisch auf jeden Fall viel besser aus.
Aber unsere Vernetzer erkennen es nicht als ein Bauteil, sondern als mehrere. Woher das kommt - schwierig zu sagen, da das STL im Binärformat abgespeichert ist und ich das auf die Schnelle nicht in Klartext lesen kann.

Meine Vermutung: die einzelnen Flächen liegen vielleicht nicht exakt aneinander, sondern haben minimale Abstände. Ich habe deine Datei in Autodesk Meshmixer geöffnet. Mit der Funktion "Make Solid" konnte ich daraus eine vernetzbare STL machen, daher vermute ich, dass es effektiv kein Solid war. Du nutzt Blender, oder? Vielleicht klappt das da mit dem STL-Export nicht so gut. Autodesk Meshmixer ist kostenlos, alternativ gibt's auch das kostenlose Meshlab. Da kannst du deine STLs im Nachgang nochmal optimieren, so dass die dann in Z88 nutzbar werden.

Nach der kurzen Behandlung mit Meshmixer hat der Netgen das STL anstandslos vernetzt.

Beste Grüße,
SHautsch
vom juli25289
#3455
Ich habe nun ein anderes Objekt am Start und der PC läuft jetzt bereits 2 Tage um die Vernetzung herzustellen. Kann das sein? Kann vl jemand das Objekt einlesen und vernetzen und schauen, ob es überhaupt funktioniert?

Liebe Grüße

juli25289
Dateianhänge
(1.92 MiB) 3-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3459
Hallo juli25289,

der Tetgen sagt ja wieder "kann nur ein Bauteil vernetzen", also ist die STL irgendwie komisch :lol: Woran das jetzt genau liegt - frag mich nicht.

Ich hab mal wieder mit Meshmixer die Funktion "Make Solid" auf dein STL angewendet und schon wird das als ein Bauteil erkannt und von Z88Aurora mit Tetgen und Wert 10 anstandslos vernetzt. Damit sollte auch der Netgen funktionieren und auch andere Netzfeinheiten.

Anbei mal die "reparierte" STL-Datei.

Viele Grüße,
SHautsch
Dateianhänge
(4.9 MiB) 4-mal heruntergeladen
vom juli25289
#3464
Vielen Dank SHautsch, komischerweise hats bei mir dann auch wieder geklappt, habe auch nochmal über den Mesher probiert und siehe da, da ging auf einmal wieder...warum auch immer das teil vorher wieder kaputt war :roll:
Benutzeravatar
vom SHautsch
#3467
Hallo juli25289,

das mit dem STL-Export scheint in vielen CAD-Systemen oft zu haken - vor allem wenn man keine simplen Volumenmodelle konstruiert hat.
Da bleibt leider nur trial & error und die Behelfsmaßnahmen über MeshMixer & Co.

Falls wieder Probleme auftreten, kannst du dich gerne wieder hier melden!

Beste Grüße,
SHautsch

Hello, Oups ! I missed this... Thank you ! Regard[…]

Hallo Bensch, das liegt am STL, das ist kein vali[…]

Hallo Bensch, ja - das sollte genügen :D Da[…]

post-processor

Hi, thank you for the valuable feedback! Kind re[…]