Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Alle Fragen zu: Vernetzung, Materialien, Lasten, Randbedingungen und Elementparameter /
All questions to: meshing, materials, boundary conditions and element properties

Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

Antworten
mosim
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Jul 2020, 10:54

Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Beitrag von mosim »

Hallo zusammen,

ich wollte gerne in Z88 einen Wälzkontakt als Kontaktmodel (Kugel/Laufbahn) simulieren, wie würdet ihr dabei vorgehen?
Bei der Vernetzung hatte ich bisher das Problem, dass ich das Netz über TETGEN/ NETGEN nur bis zu einer gewissen Elementgroße verfeinern konnte.

Bei der Simulation eines Wälzkontakts reicht jedoch diese Auflösung nicht aus um den Spannungszustand zu ermitteln.

Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe!

Lieber Gruß
mosim

RHentschel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Mai 2020, 09:34

Re: Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Beitrag von RHentschel »

Hallo mosim,

was du versuchen kannst:
  • Elemente grob vernetzen
  • Elementset in der Nähe des Kontakts anlegen
  • mit Superelementen das Elementset feiner vernetzen
Alternativ kannst du versuchen, das Netz mit Gmsh zu erstellen. Eine Anleitung dazu findest du unter:
https://fem-helden.de/vernetzung-mit-gm ... z88aurora/

Liebe Grüße
RHentschel

mosim
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Jul 2020, 10:54

Re: Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Beitrag von mosim »

Hallo zusammen,

vielen herzlichen Dank!

Jedoch bräuchte ich diesbezüglich noch einmal Hilfe.
Das Vernetzen über Gmsh funktioniert wunderbar. Auch das Exportieren als .INP-Datei geht problemlos.
Gemäß der Anleitung habe ich die Textdatei modifiziert NODE -> Node und ELEMENT -> Element.
Leider kann das Abaqusfile nicht gelesen werden. Die Fehlermeldung von Z88 lautet: "Strukturdaten können nicht gelesen werden"
Wie würdet ihr vorgehen, woran könnte das liegen?

Vielen herzlichen Dank für eure Rückmeldung.

Lieber Gruß

FHueter
Support
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Jul 2017, 15:13

Re: Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Beitrag von FHueter »

Hallo mosim,

die Fehlermeldung "Strukturdaten können nicht gelesen werden" tritt häufig auf, wenn das Modell z. B. mehrere unterschiedliche Elementtypen enthält.
Je nach Vorgehen bei der Netzerstellung in gmesh kann es sein, dass in die INP-Datei neben den Volumenelementen des FE-Netzes (also z. B. C3D4 für lineare Tetraeder) auch Flächenelemente (also CPS3 für lineare Dreiecke) für die Bauteiloberfläche herausgeschrieben werden.
Hier könnte eventuell die Ursache für das Importproblem liegen.
Wenn ja, dann müsste man die nicht benötigten Sets mit Flächenelementen einfach aus der INP-Datei entfernen.

Beste Grüße
FHueter

mosim
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Jul 2020, 10:54

Re: Simulation Wälzkontakt als Kontaktmodel

Beitrag von mosim »

Hallo FHueter,

vielen Dank für deine Hilfe! Die Datei enthielt neben den CSP3-Elementen auch Linienelemente (T3D2). Nachdem ich beide Typen entfert hatte funktioniert der Datenimport wunderbar.

Lieber Gruß
mosim

Antworten