Das Forum zu Z88OS (Open Source) / The newsgroup for Z88OS (open source)

Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

vom dominikzschocke
#274
Hallo,

leider habe ich bis jetzt im Buch zu Z88 und auch im Forum keine Antwort auf meine Frage erhalten:

Da ich umfangreichere mehrstufige FEM-Berechnungen machen m?chte, w?rde ich gern mittels externem Programm die entsprechenden Eingabedateien ins Z88 Verzeichnis kopieren, dann mittels Befehlszeilenaufrufen einen Rechenlauf (Z88F, Z88D, Z88E) starten und mir dann die Ausgabedateien wieder zur?ckkopieren und weiterverarbeiten.

Gibt es Befehlszeilenoptionen, die mir nicht nur das Fenster zum Cholesky-Solver ?ffnen, sondern auch gleich noch auf "Berechnen" dr?cken?

Ansonsten k?nnte ich evtl. AutoIt verwenden (da m?sste ich mich aber einarbeiten) oder die c-Quellen bei mir mit einbinden. Gibt es zu den C-Quellen eine Dokumentation (was ist welche Datei/Funktion und was tut sie) oder muss ich dann den c-Code durchforsten? Der ist zwar relativ gut dokumentiert, aber herauszufinden, welche Funktionen was tun wird wohl etwas dauern (zumal ich in c nicht fit bin).

Vielen Dank f?r die Hilfe!
Benutzeravatar
vom Troll
#275
Guten Tag Herr Zschocke,

leider k?nnen die Module der Windows Version von Z88V13 nicht mit
Parametern aus der Konsole gestartet werden.

Es bleiben Ihnen folgende M?glichkeiten:


1. Sie benutzen Linux oder Unix; ist aber nicht jedermanns Sache.

2. Sie kompilieren Sich die Quellen f?r die Unix/Linux-Version unter
Windows, denn diese sind dazu in der Lage.

3. Sie warten noch die kurze Zeit bis zum Release von Z88 Aurora
(23.06.2010), hier gibt es auch unter Windows diese M?glichkeit.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Mit freundlichen Gr??en

Troll
vom dominikzschocke
#280
Hallo,

ich habe jetzt Aurora heruntergeladen, konnte aber in der Dokumentation nichts zum Thema "Solver per Kommandozeile ausf?hren" finden.

K?nnen Sie mir da eventuell noch einmal ein paar Hinweise geben?

Im Forum habe ich jetzt noch herausgefunden, dass man Z88V13 per Messages steuern kann. Allerdings habe ich mich in Erwartung von Aurora noch nicht n?her damit besch?ftigt.
vom dominikzschocke
#281
Sorry, ich habe den Teil gerade gefunden Habe bis jetzt nur das Benutzerhandbuch gelesen und da nix gefunden.

Im Theoriehandbuch auf Seite 83 stehts aber:

z88r -mode -solver

Mode dabei:
-t : Testmodus. Z88R ermittelt den erforderlichen Speicher und gibt diese Einstellungen in die Speicher-Steuerdatei Z88R.DYN.
-c : Rechenmodus. Z88R.DYN wird eingelesen.

Man l?sst daher den Solver zun?chst im Testmode laufen und anschlie?end ein zweites Mal im Rechenmodus bei gleicher Einstellung des zweiten Parameters solver:
Dabei ist solver:
-choly : Start des einfachen Cholesky-Solvers ohne Fill-In mit Jennings-Speicherung
-parao : Start des direkten Sparsematrix-Solvers mit Fill-In und Solver PARDISO
-siccg : Start des Iterations-Solvers Konjugierte Gradienten mit SIC-Vorkonditionierung
-sorcg : Start des Iterations-Solvers Konjugierte Gradienten mit SOR-Vorkonditionierung

So, jetzt kanns endlich losgehen!

Dear samshah, what CAD system do you use? Maybe y[…]

Hello Mr. Gillies, the boundary conditions are al[…]

Beispiel2 Kranträger

Vielen Dank für den HInweis, habe zwar alles […]

Vernetzung von .stl-Dateien

Hallo Olegator, es gibt einige Freemesher, welche[…]