Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Infos zur Ergebnisinterpretation, Darstellung und Auswertung /
Info about results, visualisation and evaluation

Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

Antworten
snoopy58
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Mär 2020, 11:15

Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von snoopy58 »

Hallo zusammen,
kann mir bitte jemand weiterhelfen.
Ich habe eine Zugscherprobe mit Z88AURORA gerechnet. Also Kontaktproblem-Zwei Alubleche partiell mit Klebstoff verbunden.

Nun möchte ich die exakten Spannungen entlang der Probekörperlängsachse in einem Schnitt durch das Bauteil auslesen.

Wie kann man das am besten relisieren?

Vielen Dank im voraus für die Hilfestellung.

Freundliche Grüße
Bernd

MBaier
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 11:40

Re: Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von MBaier »

Hallo Bernd,

den Schnitt durch das Bauteil kannst du mit dem "Clipping Tool" realisieren. Das Icon hierfür findest du in der dritten Menüzeile unter dem Reiter "View".
Anschließend kannst du die Werte aus der Legende rauslesen.

mit freundlichen Grüßen

MBaier

snoopy58
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Mär 2020, 11:15

Re: Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von snoopy58 »

Hallo
vielen Dank für die Antwort.
Ich hätte es aber gerne genauer, sprich mich würden die exakten Spannungen interessieren.

Gruß
Bernd

MBaier
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 11:40

Re: Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von MBaier »

Hallo Bernd,

die exakten Spannungen lassen sich bisher im Programm noch nicht anzeigen, aber das Überarbeiten wir gerade. Eine "qualitative" Aussage über die Spannungen in dem Bereich, würde die Anzeige der Spannungen in den Gauss-Punkten geben.

mit freundlichen Grüßen

MBaier

snoopy58
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Mär 2020, 11:15

Re: Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von snoopy58 »

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Man kann doch die exakten Spannungen für jeden Knoten aus den Ergebnis-Dateien heraussuchen?
Jetzt müsste man doch nur die Knotennummern entlang des mittigen Schnittes wissen und könnte dann den Spannungsverlauf in einer externen Excel-Tabelle auftragen. Oder sehe ich das falsch?
Mein Problem ist nur, mit möglichst wenig Aufwand die Knotennummern entlang des Schnittes und deren Position in einer Raumrichtung zu ermitteln.

Wann wird denn die angesprochene Überarbeitung verfügbar sein?

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Bernd

MBaier
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 11:40

Re: Spannungsverlauf in einem Schnitt ermitteln

Beitrag von MBaier »

Hallo Bernd,

das sehen Sie richtig. Sie müssten einfach nur die Knotennummer auf der Mittelachse wissen und können sich dann die Spannungen zu den einzelnen Knoten raussuchen. Diese können sie entweder in der z88o3.txt finden oder Sie gehen unter Postprozessor/Export data/settings im Programm und können sich dort auch die Spannungen als csv-Datei ausleiten lassen.

Wann allerdings die Überarbeitung fertig sein wird und mit der neuesten Version released wird, weiß ich leider nicht.

mit freundlichen Grüßen

MBaier

Antworten