Biegebalken

Fragen zu Solvertypen, Multicore-Rechnungen, Spannungsparametern /
Issues to solvers, multi core, stress parameter

Moderatoren: ccad, mz15, auroraIco, Lehrstuhl

Antworten
Maelrio
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Aug 2016, 08:13

Biegebalken

Beitrag von Maelrio »

Hallo,

ich versuche mich grade mit Z88 anzufreunden, habe wenig Erfahrung mit FEM und steh vor einem Rätsel.
Als Simulationsbeispiel habe ich einen Kragbalken genommen der am Ende mit einer Kraft beaufschlagt wird.
Der Kragbalken hat die Dimension 15x20 mm und ist 250 mm lang. Er wird mit einer Kraft von 200 N belastet. Meine Handrechnung ergibt eine Absenkung von 0.881 mm.
Wenn ich diesen Balken in Z88 rechne, erreiche ich einen Wert von ca. 0.45mm.
Ich habe Tetgen vernetzt, 3 mm Elementgrösse, als Einspannung habe ich eine Stirnfläche gewählt und als Lasteinleitung eine Linienlast. Ich habe linear und quadratisch vernetzt, auch andere Solver ausprobiert, aber das Ergebnis bleibt im Grunde immer gleich. Was mache ich falsch? :roll:
Gruss
Maelrio

Benutzeravatar
mz15
Site Admin
Beiträge: 264
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:23

Re: Biegebalken

Beitrag von mz15 »

Hallo Maelrio,

da der Balken keinen symmetrischen Querschnitt hat, haben Sie wohl einfach nur die falsche Kante mit der Linienlast beaufschlagt. Bei mir gibt es auch, bei der kurzen Kante (15mm) eine Absenkung von 0.48mm und bei der langen Kante eine Absenkung von 0.83mm.

Gruß
mz15

Maelrio
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Aug 2016, 08:13

Re: Biegebalken

Beitrag von Maelrio »

:oops:
Schande über mich.. statt am Programm zu zweiffeln hätte ich nur die Handrechnung überprüfen und das richtige Trägheitsmoment annehmen sollen.
Ihre Rechnung stimmt und meine jetzt zum Glück auch :D
Vielen Dank für den Hinweis
Lieben Gruss

Benutzeravatar
SHautsch
Alumni
Beiträge: 380
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 11:03

Re: Biegebalken

Beitrag von SHautsch »

Hallo Maelrio,

kein Problem - dafür sind wir ja da.
Falls erneut ein Problem auftritt, melden Sie sich einfach wieder hier!

Viel Spaß weiterhin mit Z88Aurora!

Beste Grüße,
SHautsch

Antworten